Aktuell2019-01-22T16:19:43+00:00

Neuigkeiten, Interessantes, Wichtiges und weniger Wichtiges aus dem Agentur-Alltag.

01/2019

OpenStreetMap

Aus Datenschutz- und anderen Gründen werden wir zukünftig keine Karten von Google Maps mehr in unsere Webprojekte einbinden. Wir verwenden stattdessen das Kartenmaterial von OpenStreeMap (siehe auch die Kontakt-Seite auf dieser Homepage). OpenStreetMap (OSM) ist ein freies Projekt, das frei nutzbare Geodaten sammelt, strukturiert und für die Nutzung durch jedermann in einer Datenbank vorhält. Diese Daten stehen unter einer freien Lizenz, der Open Database License.

mehr zu OSM

12/2018

Das Kohberg Orchester – Kölsche Schlager im Originalgewand

Als bekennender Fan des alten, kölschen Schlagers freue ich mich ganz besonders über meinen neuen Kunden, das Kohberg-Orchester Köln. Das Tanzorchester im Stile der goldenen 20er Jahre, widmet sich den unsterblichen Kölner Evergreens von Willi Ostermann, August Batzem, Karl Berbuer, Jupp Schmitz und vielen anderen Kölner Komponisten der goldenen Jahre.

Begeistert vom feinen Humor der Texte, von den kölschen Milieustudien und von den unverwüstlichen Melodien der damaligen Zeit hat das Kohberg Orchester ein Repertoire erarbeitet, das nicht nur bekannte Schlager wie z. B. „Och wat wor dat fröher schön doch en Colonia“, den „Trizonesien Song“, sondern auch unbekanntere Schätzchen wie „Wenn mer op der Huhstroß spaziere geiht“, oder „Dat Pünkelche om i“ und viele mehr umfasst. Die eng an den Originalen orientierten Arrangements, die den Wortwitz der Texte musikalisch hervorheben, ergeben einen Klangkörper, der die goldenen Zeiten der großen Tanzlokale, wie dem „Ahle Kohberg“ wieder auferstehen lässt.

Seit etlichen Jahren begeistert das Kohberg Orchester das Publikum in der Flora als fester Bestandteil der Nostalgie- und Flüstersitzungen und lädt zum Mitsingen der Evergreens ein. Mit seinem nostalgischen Klang war das Orchester schon zu Gast beim Zirkus Roncalli, bei „Trötemann“ Karl Heinz Jansens 85.ten Geburtstag, trat mit Ludwig Sebus und Marie-Luise Nikuta auf und spielte auf dem historischen Jahrmarkt in Kornelimünster, auf missionarischer Mission in Dortmund, in Aachen und bei der Eröffnung der Eisbahn auf dem Heumarkt.

Mit einem neuen Programm präsentiert sich das Kohberg Orchester am Samstag, 19. Oktober 2019 nun zum ersten Mal in der Volksbühne am Rudolfplatz (ehemals Millowitsch-Theater). Karten gibt es an der Theatherkasse in der Volksbühne am Rudolfplatz, Aachener Straße 5, 50674 Köln und bei Kölnticket.

12/2018

Foto-Kunst Kalender Eschweiler 2019

Seit dem 7. Dezember ist er im Handel, der „Foto-Kunst Kalender Eschweiler“ im Format Din A2 für das Jahr 2019. Herausgegeben vom Palast-Verlag mit Unterstützung der Stadt Eschweiler. Die Eschweiler Filmpost hatte zum Fotowettbewerb aufgerufen und eine fachkundige Jury suchte die 12 schönsten Motive aus.

Die Fotos lieferten die Eschweiler (Hobby) Fotografen, die Gestaltung übernahmen wir. Erhältlich ist der Kalender in der Buchhandlung Oelrich & Drescher, Neustraße 10, bei Bürobedarf Weyermann, Grabenstraße 25, in der Mayerschen Buchhandlung, Marienstraße 2, in der Geschäftsstelle der Eschweiler Filmpost, Merkurstraße 3 und an der Rathaus-Information.

09/2018

Orthopädie Falter mit neuem Auftritt

Ich hatte die Ehre und das Vergnügen der Fabo-Ortho-GmbH in Düren, vormals Falter und Boss, zur Umfirmierung ein neues Erscheinungsbild zu gestalten.

Ein neues Logo, eine neues Corporate Design, mit einhergehender Neugestaltung aller Drucksachen und diverser Anzeigen für verschiedenen Printmedien …und in Kürze geht auch die neue Homepage – jetzt im responsive Design – online.
Die Fabo-Ortho GmbH ist Spezialist für Orthopädie und Podolgie mit den Schwerpunkten Bandagen, Einlagen, Maßschuhe aus eigener Werkstatt, Diabetikerversorgung, Reparaturen und Schuhzurichtung, Kompressionsstrümpfe, und außerdem für alles rund um die Fußpflege zuständig.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen sie der Cookie-Nutzung zu. Ok